Puma-Folien® von W.Bosch+Co.: Durchdachte Systeme in großer Vielfalt.

Die Puma-Folien® von W.Bosch+Co. gehören zur Familie der siegelfähigen Verbundfolien. Damit lassen sich große Maschinen, Werkstücke oder Werkzeuge aus Metall aber auch Schüttgüter wirkungsvoll und sicher vor Umwelteinflüssen, Verunreinigung, Kontamination und Korrosion schützen.

In vielen Bereichen einsetzbar.
Mit den Puma-Folien® von W.Bosch+Co. steht unseren Kunden ein umfangreiches Schutzspektrum zur Verfügung. Damit lassen sich Puma-Folien® in vielen Bereichen einsetzen: in der Metallindustrie ebenso wie in der Lebensmittelindustrie, im Militärbereich ebenso wie in der Elektronikindustrie. So eignen sich Puma-Folien® optimal als Langzeit-, Transport- oder Exportverpackung (besonders für Überseetransporte) für Maschinen und Ersatzteile, Schüttgüter und Pulver - aber auch für Mischkomponenten aus Metall, Kunststoff und Gummi. Die Schutzdauer ist durch Zugabe von Trockenmittel auch nachträglich noch individuell verlängerbar.

In allen Formen sicher verpacken.
Puma-Folien® von W.Bosch+Co. sind in verschiedenen Stärken und Ausführungen lieferbar, z.B. im Verbund mit LDPE-Folie, HDPE-Folie oder Gewebeverstärkung, als transparenter Spezialverbund, mit spezieller Siegelschicht oder mit VCI-Wirkstoffen.

Die Lieferformen lassen sich ganz nach dem geplanten Einsatzzweck wählen: als Flachfolie auf Rollen in Breiten bis 1.750 mm, in Bögen oder Formaten, als geschweißte Zuschnitte bis 4.000 mm, gefaltet auf Rolle, als Schlauch oder Halbschlauchfolien, als Flachbeutel, als Kastenhauben oder Kisteneinsätze, als Seitenfaltenbeutel oder –hauben, in individuellen Formen, selbstverständlich bedruckt oder unbedruckt.

Leichte Verarbeitung auf allen Geräten.
Die meisten Puma-Folien® lassen sich ähnlich wie handelsübliche PE-Folien verarbeiten und eignen sich hervorragend für automatisches Abpacken. Dabei ist sowohl manuelles als auch maschinelles
Verschweißen möglich.